Schule "Instituto San Miguel", KM18

Die Schule “Instituto San Miguel” liegt auf km 18, sprich Kilometer 18. Bereits seit mehr als 15 Jahren arbeitet die Wachnitz Stiftung mit dieser Schule zusammen und unterstützt sie.

Durch ihre Lage in einem der Armenviertel der Stadt Eldorado wird die Schule vor allem von Kindern aus sozial schwachen Familien besucht.
Das „Barrio de Unidad“ war vor 30 Jahren ein Arbeiterviertel, mit mehreren Fabriken: es gab Arbeit, die Leute schickten ihre Kinder in die Schule, danach besuchten sie die Sekundarschule, und viele die Universität. Durch sehr schlechte Wirtschaftspolitik in  der Provinz schlossen die Fabriken und die Familien wurden arbeitslos, so dass die Armut Einzug in das Viertel hielt.

 

Seit einigen Jahren werden dort regelmäßig Sachspenden verteilt. Gleichzeitig ist die Schule ein möglicher Einsatzort für Freiwillige, die sich intensiv mit den Kindern befassen und die Lehrer im Unterricht unterstützen sollen. Zusätzlich können sie für den Englischunterricht eingesetzt werden.